Logo

Fanfare für die Orgel


Seit einigen Jahren veranstalten wir in St. Heinrich die Konzertreihe "Fanfare für die Orgel". An ca. 6 Terminen im Jahr geben wir bekannten und weniger bekannten Organistinnen und Organisten die Gelegenheit, sich an unserer Orgel zu präsentieren.
Seit Neuestem hat der Besucher auch die Möglichkeit, die Künstlerin/den Künstler bei ihrem bzw. seinem Spiel zu beobachten. Wir haben hinter dem Spieltisch eine leistungsfähige Kamera installiert. Deren Bilder werden über starke Beamer an die Altarseitenwände übertragen.

Bild "Konzerte:IMG_0207-klein.JPG"

Für weitere Information unser Flyer zum Herunterladen



Nächster Termin: Sonntag, 1. Dezember 2019, 17:00 Uhr

Es spielt  Gunnar Sundebo.
Bild "Konzerte:Gunnar_Sundebo.jpg"

Gunnar Sundebo erhielt ersten Orgelunterricht in Flensburg bei KMD Prof. Matthias Janz. In dieser Zeit erfolgten Teilnahmen am Wettbewerb "Jugend musiziert".
Nach Abitur und Zivildienst erfolgte ein Studium der Kirchenmusik in Hamburg (Orgelunterricht bei Prof. Rose Kirn und Chorleitung bei Prof. Klaus Vetter). Nach Abschluss wurde G. Sundebo Kirchenmusiker an St. Bartholomäus in Wesselburen. Hier spielte er das gesamte Orgelwerk Bachs in 20 Konzerten als Benefiz zur Rekonstuktion der Klapmeyerorgel in St. Bartholomaus. Als Chorleiter hat er mit der Kontorei Büsum/Wesselburen die große oratorische Literatur zur Aufführung gebracht.
Er ist seit 2005 Kreiskantor in Dithmarschen und arbeitet als Kirchemusiker an St. Clemens in Büsum und nach wie vor an St. Bartholomäus in Wesselburen. Weiterbildungen bei Michael Radulescu und Harald Vogel vervollständigten seine Ausbildung. Im norddeutschen Raum und in Dänemark gibt er regelmäßig Konzerte.
2017 wurde er zum Kirchenmusikdirektor ernannt.

Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.